Chris

Über mich

Mein Name ist Chris und ich fotografiere bereits seit 1992 mit Leidenschaft. Als ich meine erste analoge Spiegelreflex-Kamera (eine CANON AE1, eine Halbautomatik) von meinem Vater erbte, entdeckte ich bereits in jungen Jahren die Faszination der Technik, der Ästethik und der Kreativität mit Licht.

Ich fotografiere heute am liebsten im Freien: Landschaften, Tiere, Makro, ab und an auch mal ein Portrait. Mit diesem Blog möchte ich mich zu einem gewissen Grad selbst verwirklichen, aus meiner Sicht tolle Eindrücke teilen und auch meine ganz persönliche Meinung zu technischen Neuerungen äußern.

Ich versuche immer, mein Auge für Motive weiter zu entwickeln, mir kontinuierlich neue Motive und Perspektiven zu erarbeiten. Und zu lernen!

Im Januar 2017 habe ich diese Seite gestartet… Ihr fragt Euch vielleicht, wieso „chilistylez“? Gute Frage! Das ist eigentlich seit über 15 Jahren mein Zocker-Name… mit Anfang 20 zockte ich damals gerne auf meiner Playstation mit Freunden (auch wenn ich immer besonders bei den Shootern verloren habe) und brauchte deshalb ein cooles Pseudonym. Und mir gefällt es heute noch, so dass ich es jetzt auch als Titel dieses Blogs verwende.

Wer weiß, vielleicht wird eines Tages ja mal was Großes draus…

 

Steckbrief:

Jahrgang: 1980

Location: Emmering (Oberbayern, meine Heimat) und Zirl (Tirol, meine Wahlheimat)

Hobbies: Fotografie, Mountainbiken, Wandern

Lieblings-Spruch: „Es ist nie zu spät, das zu werden, was Du hättest sein können.“

Kamera-Historie:

CANON AE1

NIKON D90

OLYMPUS OMD-EM 10

NIKON D5500

CANON 6D und SONY A6000

In Action: